Behandlungsmethode

Homöopathie bei Kinderwunsch

Bei einem individuell auf die Frau abgestimmten Therapieplan werden in meiner Praxis häufig homöopathische Arzneien verschrieben. Bei der Auswahl spielt natürlich die Ursache, falls eine oder mehrere Gründe zu ermitteln sind, die Hauptrolle. Aber auch das Wesen, die Persönlichkeit der Frau.

Ausführliche Anamnese ist ausschlaggebend für das passende homöopathische Mittel.

Um ein passendes homöopathisches Mittel zu finden, bedarf es einer ausführlichen Anamnese. Es ist wichtig, ein umfassendes Bild von der Frau zu bekommen, die sich wünscht Mutter zu werden. Manchmal sind es Auskünfte, die scheinbar nichts mit dem Kinderwunsch zu tun haben, sondern vielleicht Fragen nach dem Schlafverhalten, der Verdauung oder nach der Neigung zu kalten Füssen. Mit diesen Informationen lässt sich die Wahl der in Frage kommenden Mittel immer weiter eingrenzen.

Auch die emotionale Situation ist unbedingt zu berücksichtigen:

  • ist die Frau tief traurig über den nicht eintretenden Kinderwunsch?
  • hat sie große Ängste, weil sie schon die schmerzhafte Erfahrung mit Abgängen und Fehlgeburten durchleben musste?
  • ist sie enttäuscht von ihrem Körper und frustriert, dass es trotz vieler Bemühungen nicht klappt? 
  • hat sie Sorge, dass die Partnerschaft unter der Belastung des unerfülltem Kinderwunschs leidet?
  • fühlt sie sich sich extrem unter Druck, da die gesamte Verwandtschaft sehnlichst den Nachwuchs erwartet und alle Freundinnen schon Babys haben?

Homöopathie als Möglichkeit die Fruchtbarkeit zu fördern.

In der Homöopathie gibt es großartige Möglichkeiten die Fruchtbarkeit zu fördern und den Zyklus zu stabilisieren. Besonders wenn nach langer Einnahme von hormoneller Verhütung, der Pille oder der Hormonspirale, der Zyklus sich nicht regeneriert und kein Eisprung stattfindet. Auch lässt es sich spezifisch auf gynäkologische Probleme eingehen, die den Kinderwunsch erschweren, wie beispielsweise Zysten an den Eierstöcken, Endometriose oder Gelbkörperschwäche.

Besonders gut können sogenannte homöopathische Komplexmittel unterstützen. Sie kombinieren mehrere homöopathische Mittel und können dadurch auch viele individuelle körperliche und seelische Aspekte zum Thema unerfüllter Kinderwunsch abdecken. Durch die Potenzierung hat man in der Homöopathie zusätzlich die Möglichkeit auf akute oder chronische Beschwerden einzugehen und Symptome auf physischer und mentaler Ebene zu therapieren.

Beispiele für homöopathische Arzneimittel bei Kinderwunsch:

  • Pulsatilla: passt zu gefühlsbetonten, sanften Frauen mit unregelmäßigen Zyklen. Oft kommt die Periode spät, die Blutung ist eher schwach, das Blut ist dunkel und klumpig.
  • Argentum nitricum: passt zu ängstlichen Frauen, die häufig spät dran und in Eile sind. Ihre Genitalien sind empfindlich. Die Blutung ist jeden Zyklus unterschiedlich; die Periode kann auch häufig länger als eine Woche andauern. Das Blut ist sehr dunkel.
  • Aristolochia: die Frau ist eher scheu, introvertiert und oft müde. Sie leidet unter starken PMS Symptomen mit Wassereinlagerungen und Gliederschmerzen. Sie fühlt sich besser, wenn die Periode einsetzt.
  • Agnus Castus: häufig eine blasse und erschöpfte Frau. Leidet unter nervösen Kopf- und Magenschmerzen und hat oft Verstopfungen. Der Zyklus ist kurz, die Periode schmerzhaft und schwächt körperlich.

Saskia Straße von Ridder

Saskia Straße von Ridder, Heilpraktikerin
„Mir liegt es sehr am Herzen, Frauen nicht als permanent vom Zyklus oder dem Verlust des Zyklus gebeutelte Menschen zu verstehen.“
mehr zu meiner Motivation

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin unter
praxis@frauennaturheilkunde.com
oder telefonisch unter 

Tel. 089-250060747

Fragebögen zur Vorbereitung

Vor dem Ersttermin füllen Sie bitte einen für Sie zutreffenden Fragebogen aus und senden ihn vor der ersten Behandlung an die Praxis.

Ihre Daten werden streng zweckgebunden zur Vorbereitung auf Ihren Termin genutzt.
Jede weitere Verwendung ist ausgeschlossen. Weiteres können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.
(Informationen zum Datenschutz)

Behandlungskosten

Die Behandlung dauert 1 bis 1,5 Stunden.
Das Honorar für einen Termin beträgt 155 Euro.
(20% Nachlass für Alleinerziehende)

Eine Terminabsage sollte telefonisch oder per Mail 24 Stunden vor Termin eingehen. Nach Ablauf dieser Frist werden 65 Euro in Rechnung gestellt.

Eine Erstattung der Behandlungskosten im Gesamten oder zum Teil erfolgt je nach Versicherungsvertrag nur durch private Krankenversicherungen oder entsprechende Zusatzversicherungen. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Versicherung.

Eigenaufwendungen für die Gesundheit können auch steuerlich geltend gemacht werden.
Wenden Sie sich hierzu an Ihren Steuerberater.

Praxis

Praxis für Frauennaturheilkunde, Saskia Straße von Ridder
Praxis für Frauennaturheilkunde, Saskia Straße von Ridder
Praxis für Frauennaturheilkunde, Saskia Straße von Ridder
Praxis für Frauennaturheilkunde, Saskia Straße von Ridder

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin unter
praxis@frauennaturheilkunde.com
oder telefonisch unter 

Tel. 089-250060747