Behandlungsmethode

Orthomolekulare Medizin

Unter orthomolekularer Medizin versteht man eine Therapiemethode mit Substanzen, die normalerweise im Körper oder in der Nahrung vorkommen, also mit:

  • Vitaminen
  • Mineralstoffen
  • Spurenelementen
  • Aminosäuren
  • Fettsäuren

und vielen anderen Bausteinen, die der menschliche Organismus für einen gesunden Stoffwechsel benötigt. 

Es ist möglich mit orthomolekularer Medizin präventiv zu behandeln, oder auch konkrete Mangelerscheinungen zu beheben. 

Das Wirkprinzip basiert auf der Erkenntnis, dass jeder Mensch ein sehr individuelles Gleichgewicht an Nährstoffen braucht, um die Leistung und Funktion aller Körperzellen zu erhalten. 

Schwangere und stillende Frauen brauchen andere Nährstoffe, als beispielsweise Frauen in den Wechseljahren oder mit unerfülltem Kinderwunsch.

Auch Faktoren, wie das Alter und die Ernährung beeinflussen unseren ganz persönlichen Nährstoffbedarf. So ist machmal eine Kur-mäßige oder in anderen Fällen auch eine regelmäßige Zufuhr von hochwertigen Mikronährstoffen mit einer hohen Bioverfügbarkeit sinnvoll.

Frauen mit krampfartigen Regelschmerzen können ihre Beschwerden deutlich mit einer Einnahme von Magnesium lindern. Auch für einen tiefen und entspannten Schlaf hat sich Magnesium, abends zum Einschlafen bewährt. Transdermales Magnesium kann beim Sport Muskelkater verhindern. 

Die 8 B-Vitamine sind im Körper für zahlreiche Stoffwechselfunktionen nötig. Eine Kur mit B-Vitaminen kann helfen bei:

  • nervlicher Anspannung
  • Stress
  • Belastungssitationen 
  • ständiger Müdigkeit
  • Erschöpfung 
  • nervöser Unruhe
  • Stimmungsschwankungen
  • Energielosigkeit 
  • seelischen Störungen
  • Konzentrationsproblemen

Relativ häufig führen chronisch entzündliche Prozesse, z.B. Endometriose oder Autoimmunerkrankungen, wie die Schilddrüsenerkrankung Hashimoto Thyreoiditis zu einem hohen Verbrauch von Spurenelementen durch die Entzündungsaktivtät. Hier ist es sehr sinnvoll den Körper mit Selen zu unterstützen. So kann man beispielsweise den Selen-Haushalt mit täglich 5 Paranüssen gut auffüllen. Je nach Ausprägung der Erkrankung kann durch Einnahme eines Medikaments auch höher dosiert substituiert werden.

Bei Kinderwunsch und in der Schwangerschaft gehört Folsäure unbedingt zur täglichen Grundversorgung.

Das Vitamin unterstützt zahlreiche Stoffwechselprozesse. Es ist am Wachstum der Plazenta während der Schwangerschaft und der Zellteilung beteiligt und spielt somit für die Entwicklung des Kindes während der gesamten Schwangerschaft eine wichtige Rolle. Bereits zwischen dem 22. und 28. Tag nach der Empfängnis finden wichtige Entwicklungsschritte des Kindes statt und bei frühzeitiger Einnahme von Folsäure reduziert sich das Risiko einer Neuralrohr-Fehlbildung des Embryos.

Um die Fruchtbarkeit bei einem unerfüllten Kinderwunsch zu steigern und zur Vorbereitung auf eine Schwangerschaft ist die Einnahme von Präparaten mit Omega 3 Fettsäuren anzuraten. 

Eine gute Versorgung mit Omega 3 Fettsäuren kann die Reifung und die Qualität der Eizellen verbessern.  

Auch erhöhen sich die Chancen der Einnistung des befruchteten Eis. Sinnvoll ist es auf qualitativ hochwertige, schadstoffarme und umweltfreundliche Präparate zu achten, die es auch vegan oder vegetarisch gibt.

Haarausfall und Hautprobleme können auf einen Vitalstoffmangel hinweisen.

Besonders in Zeiten der hormonellen Umstellung, wie in der Pubertät, der Schwangerschaft, Stillzeit oder in den Wechseljahren gibt es Probleme wie Haarausfall, trockene, unreine Haut oder Zeichen vorzeitiger Hautalterung. 

Bewährt ist eine Substitution mit:

  • Zink
  • Biotin
  • Vitamin A  

In richtiger Dosierung und Zusammensetzung können auch diese Stoffe effektive Helfer sein:

  • Mineralstoff Mangan
  • die Aminosäure L-Cystin 
  • Coemzym Q10

Saskia Straße von Ridder

Saskia Straße von Ridder, Heilpraktikerin
„Mir liegt es sehr am Herzen, Frauen nicht als permanent vom Zyklus oder dem Verlust des Zyklus gebeutelte Menschen zu verstehen.“
mehr zu meiner Motivation

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin unter
praxis@frauennaturheilkunde.com
oder telefonisch unter 

Tel. 089-250060747

Fragebögen zur Vorbereitung

Vor dem Ersttermin füllen Sie bitte einen für Sie zutreffenden Fragebogen aus und senden ihn vor der ersten Behandlung an die Praxis.

Ihre Daten werden streng zweckgebunden zur Vorbereitung auf Ihren Termin genutzt.
Jede weitere Verwendung ist ausgeschlossen. Weiteres können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.
(Informationen zum Datenschutz)

Behandlungskosten

Die Behandlung dauert 1 bis 1,5 Stunden.
Das Honorar für einen Termin beträgt 155 Euro.
(20% Nachlass für Alleinerziehende)

Eine Terminabsage sollte telefonisch oder per Mail 24 Stunden vor Termin eingehen. Nach Ablauf dieser Frist werden 65 Euro in Rechnung gestellt.

Eine Erstattung der Behandlungskosten im Gesamten oder zum Teil erfolgt je nach Versicherungsvertrag nur durch private Krankenversicherungen oder entsprechende Zusatzversicherungen. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Versicherung.

Eigenaufwendungen für die Gesundheit können auch steuerlich geltend gemacht werden.
Wenden Sie sich hierzu an Ihren Steuerberater.

Praxis

Praxis für Frauennaturheilkunde, Saskia Straße von Ridder
Praxis für Frauennaturheilkunde, Saskia Straße von Ridder
Praxis für Frauennaturheilkunde, Saskia Straße von Ridder
Praxis für Frauennaturheilkunde, Saskia Straße von Ridder

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin unter
praxis@frauennaturheilkunde.com
oder telefonisch unter 

Tel. 089-250060747